Bildergalerie
Casino Ball 2009

Casino Ball 2009

2009 soll ja ein Jahr schlechterer Nachrichten werden – sagen die einen – , aber bei Casino startet man sofort mit einer guten Nachricht ins neue Jahr: „Der gute alte Casinoball ist (wieder einmal) restlos ausverkauft!“, so Casino-Direktor Heinz Schneider bei der Balleröffnung! Offenbar hat der Ball sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf beim Ballpublikum erworben. Der Casino-Ballsaal war wieder festlich geschmückt und auch das Programm konnte sich sehen lassen: Nach den Eröffnungstänzen gab es eine fast 20minütige mitreißende Salsa-Show der Nordic Latin Fusion. Gespickt mit ehemaligen Formationstanzweltmeistern begeisterten die fünf Tanzpaare mit einzelnen Themenbilder, wie beispielsweise in „Fluch der Karibik“.

Ein weiteres Highlight boten die Vertikaltuchkünstlerinnen Tanja und Frieda aus Berlin, stimmungsvoll und gut ausgeleuchtet. Die beiden Künstlerinnen sind beide hoch dekoriert und die Erfinder dieser besonders ausgefeilten Akrobatik in der Vertikaltuchakrobatik. Ihre anmutende Grazie und die Lichteffekte sorgten für viel Beifall.

Gegen Mitternacht setzte das Corps de Ballett Koblenz den Schlusspunkt unter ein anspruchsvolles Abendprogramm mit einer wundervollen Tangoshow. Diese animierte das tanzfreudige Ballpublikum zur Nachahmung.
 
Es sei schade – so Heinz Schneider, dass es an Bällen dieser Art nur noch den traditionellen Casinoball gebe. Der große Besucherandrang zeige dass Interesse beim Publikum in Koblenz.

Mögen die Initiatoren um Casino-Direktor Heinz Schneider, der wie gewohnt in charmanter Art durch den Abend führte, auch weiterhin mit so viel Liebe zum Detail am Ballprogramm der nächsten Jahre arbeiten.