März 2011 - Casino - Fahrt ins Ahrtal

»Casino on tour ...«  so kann man die Reise der Casinogesellschaft am Wahlsonntag, den 27. März 201, an die Ahr beschreiben.
Mit fast zwei vollbesetzten Reisebussen und bester Laune ging´s ab ins wunderschön sonnige Ahrtal nach Ahrweiler zur Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers, der heute ein Museum ist und von der Ahrtaltouristik gemanagt wird. Vier Fremdenfüher standen für uns bereit und führten uns durch ein schier unvorstellbares Labyrinth aus der Zeit des kalten Krieges. 17,3 km Gänge wurden in der Zeit nach dem Regierungsbeschluß zur Errichtung des Atombunkers in ein Gebiet zwischen Ahrweiler und Rech geschlagen und liefern der Nachwelt auch heute noch spektakuläre Einblicke
in eine ansonsten verborgene Welt. Wir besichtigten Duschräume für bestrahlte Menschen, Schlaf- und Büroräume, sahen das Kanzlerzimmer und viele - alte - technische Einrichtungen. Nachdem die Bunkerwelt Mitte der neunziger Jahre aufgegeben wurde und einen Dornröschenschlaf hielt, nahm sich 2008 ein Trägerverein der Liegenschaften an. Mittlerweile besuchen fast 300.000 Besucher jährlich das ehemals größte Nachkriegsbauwerk deutscher Geschichte.

Vom Bunkerkeller ging es danach in den viel geselligeren Weinkeller der Winzergenossenschaft Mayschoß, die sich stolz ältestete Winzergenossenschaft der Welt nennt. Hier wurden wir vom ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden durch die beachtlichen Weinkeller mit sehr vielen alten Holzweinfässern geführt um anschließend bei einer Weinprobe mit besten Weinen und einem Winzerteller in den gemütlichen Teil überzugehen.
Gegen 20.00 Uhr kehrten wir alle mit vielen interessanten Eindrücken aus dem Ahrtal nach Koblenz zurück.