Oktober 2018 - Besichtigung von Canyon Bicycles

Im Oktober diesen Jahres traf sich eine überwältigende Anzahl an Casinomitgliedern und deren Partner und Freunde, um sich eine mittelständische Koblenzer Erfolgsgeschichte aus nächster Nähe anzuschauen und zeigen zu lassen: die Fahrradmanufaktur Canyon. Canyon wurde aus einer Garage der Familie Arnold in Koblenz-Lay heraus gegründet und beschäftigt heute fast 1.000 Mitarbeiter, die im Jahr 2018 rund 220 Mio. Euro umsetzten.
Die Besucher starteten in der Canyon Factory, in der die Montage und die sich dahinter verbergende Logistik der Herstellung der Fahrräder erklärt wurde. Die Mitarbeiter arbeiten nach dem Job–Rotation Prinzip. Die Fahrräder werden zusammengebaut, getestet und anschließend wieder für den Versand zerlegt. In den beeindruckenden Hochregallagern befinden sich alle zur Montage benötigten Teile.
Anschließend ging es ins Headquarter in Rauental, wo den Besuchern neben den gesamten Räumlichkeiten, vor allem das Prüflabor gezeigt wurde. Hier steht ein CT-Gerät, um während des Produktionsprozesses der Carbonteile sofort Fehler zu erkennen und, wenn nötig, auszusortieren. Belastungstests aller produzierten Teile gehören ebenso dazu. Schon verblüffend, welchen Kräften die Fahrradrahmen ausgesetzt sind.
Zum Abschluss der informativen Veranstaltung wurden die Besucher zu einem Dinner in den heiligen Hallen eingeladen. Herzlichen Dank an Canyon!!

 

Der untenstehende Link führt zur Berichterstattung von TV-Mittelrhein über den Abend des Casino zu Coblenz bei Canyon Bicycles

 

Opens external link in new window»Casino & Wirtschaft« bei Canyon